Lotto Brandenburg Lotto Brandenburg LOTTO 6aus49 KENO Eurojackpot Spiel77 SUPER 6 Plus 5 GlücksSpirale
Neue allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir bitten Sie die neuen AGB aufmerksam zu lesen und zu bestätigen.

??? page.pages.migration.headline ???

??? page.pages.migration.text ???

Neues Passwort vergeben

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie das Ihnen zugesandte Passwort hier zu ändern.

 
 
 
Abbruch

Gewinnerbilanz des ersten Halbjahres 2020

Vier neue Lottomillionäre in Brandenburg und Gewinne in Höhe von insgesamt 56 Mio. Euro 

Potsdam, 10. Juli 2020. Für vier Brandenburger Lottospielende war das erste Halbjahr ein besonders gewinnträchtiger Start in ein außergewöhnliches Jahr. Sie wurden mit Eurojackpot und LOTTO 6aus49 zu Millionären.

Gleich im Januar knackte eine Frau aus Oder-Spree den LOTTO-Jackpot von rund 4,2 Millionen Euro. Bereits zwei Wochen später gab es den nächsten Ziehungskracher. Am 1. Februar strich ein Tipper aus Dahme-Spreewald gut 2,5 Millionen Euro für den LOTTO-Sechser ein.

Der April war für zwei Eurojackpot-Spieler ein Glücksmonat. Am Karfreitag, mitten im Lockdown der Corona-Pandemie, erzielte ein Brandenburger Onlinetipper in der europäischen Lotterie 5,2 Millionen Euro. Den bislang höchsten Gewinn des laufenden Jahres – 7,3 Millionen Euro für fünf Richtige plus 1 richtige Eurozahl – sahnte am 17. April ein Ehepaar aus Potsdam-Mittelmark ab.   

„Dass die Brandenburger in diesem Jahr wieder ein gutes Händchen für die richtigen Gewinnzahlen haben, freut uns sehr. Denn neben toller Millionengewinne gab es weitere sechs Tippende, die über mindestens 100.000 Euro jubeln konnten“, sagt Anja Bohms, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH. 

Sechsstellige Gewinnbeträge von 100.000 Euro bis 565.208 Euro gingen an Lottospielende in Potsdam sowie in die Landkreise Barnim, Oberhavel, Havelland, Dahme-Spreewald und Spree-Neiße.

 „Besonders in Erinnerung bleibt mir ein Gewinn im Spiel 77. Im Februar gab es eine sogenannte Jackpot-Zwangsausschüttung in der Zusatzlotterie. Ein Mann aus dem Barnim gewann hier mit nur fünf richtigen Endziffern 563.701 Euro – regulär gibt es in dieser Gewinnklasse 7.777 Euro. Das war schon außergewöhnlich“, berichtet Anja Bohms.

Insgesamt gingen 295 Großgewinne ab 5.000 Euro bis Ende Juni nach Brandenburg. Glückskreis des ersten Halbjahres ist Oder-Spree mit 26 Großgewinnen, gefolgt von den Landkreisen Barnim mit 21 und Oberhavel mit 20 Großgewinnen. In Potsdam wurde 54 Mal groß gewonnen.

Die Gesamtstatistik aller Einzelgewinne in Brandenburg zeigt eine Summe von 56,1 Millionen Euro (2019: 51,5), die in der ersten Jahreshälfte an die Lottospielenden ging. Das waren gut 3,7 Millionen Einzelgewinne über alle Spielangebote.

„Die ersten sechs Monate waren für alle Brandenburgerinnen und Brandenburger eine besondere Zeit. So auch für unsere Kunden und Partner in den Lottoshops. Während der Zeit des Lockdowns mussten nur wenige unserer Partner ihre Geschäfte im Land schließen. In der Hochzeit waren bis zu 40 der rd. 670 Lotto-Shops geschlossen, d.h. 6 %. Es handelte sich um Lottoshops z.B. in Reisebüros, den MAZ Ticketerias und in Einkaufszentren. Auch dank eines hohen Jackpots von 90 Millionen Euro bei der Lotterie Eurojackpot blieb die Spielfreude erhalten“, sagt Kerstin Kosanke, Co-Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH.

Verantwortungsvoll spielen

Spiel mit Verantwortung

Wir stehen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Glücksspiel. Dies dokumentieren wir im Spiel- und Beratungsangebot, in der Spiel- und Gewinnabwicklung, in der Werbung und im Kundenkontakt. Sicherheit und Seriosität haben für uns Priorität.

mehr

Zusammenarbeit mit der BZgA

Weitere Informationen und Aufklärung über die Themen Glücksspiel und Glücksspielsucht finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

mehr