Wir fördern Partner und Projekte

Förderung: Logo des DRK
Förderung: Logo der Paritätischen Arbeiterwohlfahrt
Förderung: Logo der Caritas
Förderung: Logo der AWO Brandenburg
Förderung: Logo des LSB e. V.
Förderung: Logo des Märkischen Turnerbundes - MTB
Förderung: Logo Turbine Potsdam e. V.
Förderung: Logo SV Babelsberg 03 e. V.
Förderung: Logo 1. FC Energie Cottbus e. V.
Förderung: Logo Potsdam Royals e. V.
Förderung: Logo UJKC e. V.
Förderung: Logo des KSC ASAHI Spremberg e. V.
Förderung: Logo Netzhoppers e. V. Königs Wusterhausen
Projekt: Logo des rbb-Laufs
Projekt: Logo des Schlösserlaufs
Förderung: Logo der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Förderung: Logo Optikpark Rathenow
Projekt: Logo Schöllerfestspiele
Förderung: Der BB RADIO HörerHelden-Award

TOP-Thema in der Projektförderung der Landesregierung

GlücksSpirale-Gelder für die Rettung der Europäischen Sumpfschildkröte

Die Schildkröte der Moore kehrt zurück

Rettung für die letzten Vorkommen in Deutschland

Die Europäische Sumpfschildkröte ist in Deutschland vom Aussterben bedroht. In Nordbrandenburg, wo sich bundesweit die letzten natürlichen Vorkommen konzentrieren, kümmert sich die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz (Agenda e.V.) mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern seit langem intensiv um die Tiere.

Die eigens für die Europäische Sumpfschildkröte eingerichtete Zuchtstation entlässt jährlich zwischen 40 und 80 Jungtiere zur Wiederansiedlung in historische Verbreitungsgebiete im Norden Brandenburgs. In den Landkreisen Oberhavel und Uckermark bieten sich den überwiegend im Wasser lebenden Schildkröten noch geeignete Lebensräume: Vegetationsreiche Stillgewässer liegen in unmittelbarer Nähe zu warmen und trockenen Plätzen, wo die Tiere ihre Eier eingraben können.

Dieser Lebensraum muss erhalten und erweitert werden. 

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg fördert mit rund 103.000 Euro aus Zweckerträgen der Lotterie GlücksSpirale das 5-jähriges Artenschutzprojekt der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Artenschutz.

 

 

 

 

Weitere Projekte des Landes Brandenburg

Sicherheit auf Rädern

Fahrausbildung für Groß und Klein in Massen

Auf dem Verkehrsübungsplatz in Massen (Elbe-Elster) werden Vorschulkinder an die Verkehrsregeln herangeführt und Fahranfänger*innen gewinnen mehr Sicherheit beim Autofahren. Selbst erfahrene Autofahrer*innen üben hier, wie sie sich in Gefahrensituationen auf der Straße richtig verhalten und frischen ihr Wissen auf. Der Verkehrsübungsplatz der Kreisverkehrswacht Elbe-Elster leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Verkehrssicherheit.

Nach gut 24 Jahren ist der Platz in die Jahre gekommen. Die Einfriedung muss erneuert werden, um den Schutz des laufenden Trainingsbetriebs zu gewährleisten. Mit der Umzäunung wird auch die Sicherheit vor äußeren Einwirkungen, wie zum Beispiel unbefugtem Betreten und Beschädigungen von Materialien vorgebeugt.

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Erneuerung mit 17.000 Euro aus Lottomitteln.

 

 

 

 

Auto auf Übungsplatz
Mittelempfänger
Kreisverkehrswacht Elbe-Elster e. V.
Höhe der Förderung
17.000 €
Gefördert durch
Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

Lachen in Zeiten von Corona

Clowns berühren mit und ohne Abstand

Klinikclowns gehen überall dorthin, wo den Menschen oft gar nicht zum Lachen zumute ist. Zu Menschen mit Schmerzen und Ängsten. Zu Menschen, die einsam oder traurig sind. Zu Kindern und alten Menschen gleichermaßen. Die Clowns besuchen sie in Krankenhäusern, in Senioren- und Pflegeheimen, auf Palliativstationen und in Hospizen.

Corona-bedingt haben sich die Besuche der Klinik-Clowns verändert: Virtuelle Clown-Sprechstunden, Clownsgrüße als Video oder Audio, Clowns in den Gärten, vor den Fenstern oder unter dem Balkon.

Das Brandenburger Gesundheitsministerium würdigt die Arbeit des Potsdamer Vereins Lachen hilft e. V. mit seinem Programm „Clowns berühren mit und ohne Abstand – Klinikclownerie in Zeiten von Corona“ und fördert es mit 23.880 Euro aus Lottomitteln.

 

Klinik-Clowns
Mittelempfänger
Lachen hilft e. V.
Höhe der Förderung
23.880 €
Gefördert durch
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz

Projekte der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH

#Champions­Ship

5-jährige Partnerschaft mit und für Brandenburger Olympioniken 

Spitze ist Brandenburg natürlich im Kanurennsport. Die erneuten Hoffnungsträger für die olympischen Sommerspiele in Tokio, nun 2021,  werden mittels finanzieller Förderung für die Vorbereitungen und Wettkämpfe bestärkt.  Für die Partnerschaft mit Franziska John, Sebastian Brendel, Ronald Rauhe und Jan Vandrey gibt es ein eigens entwickeltes Team-Konzept. Es beruht auf gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit zu sportlichen und gesellschaftlichen Themen.

Unter dem Motto „Es geht noch mehr!“ stellen sich die Vier speziellen Herausforderungen, die jeweils in einem Videoclip für die sozialen Kanäle festgehalten und dort verbreitet werden. Mehr zu erfahren gibt es auf unserem YouTube-Kanal  sowie bei Instagram.

Mittelempfänger
Spitzensportler
Höhe der Förderung
keine Angabe möglich
Gefördert durch
Lotto Brandenburg

Ein Hoch aufs Ehrenamt

 Sportsympathiegewinner - eine Aktion für die Seele im Sport!

Teamgeist, Herzblut und Einsatz zeigen viele „fleißige Helfer“, die im Hintergrund sportliche Leistungen erst ermöglichen. "Dit muss mal jewürdigt werden", meinen wir und der Landessportbund Brandenburg e. V.  Deshalb suchen wir jährlich Freiwillige, die tagtäglich mit großem Einsatz voran gehen und stets bereit sind, für ihren Club in die Bresche zu springen. Die drei Gesamtsieger erhalten  500 Euro für ihre Vereinskasse und einen Siegerpokal. Weitere 17 Platzierte werden zu Veranstaltungen in ihrer Region geehrt und dürfen sich neben Pokal und Urkunde über jeweils 350 Euro Vereinsgeld freuen. Die Bekanntgabe der Gewinner des Wettbewerbs 2020 erfolgt im Dezember. 

Mittelempfänger
Vereine im Landessportbund Brandenburg e. V.
Höhe der Förderung
9.000 Euro
Gefördert durch
Lotto Brandenburg

Akademiker für eine bessere Welt

Better World Award würdigt visionäre Studierende und Alumni

Bahnbrechende Ideen aus Master- und Doktorarbeiten der Universität Potsdam werden in diesem Jahr erstmals mit dem Better World Award UP prämiert. Der mit 3.333 € dotierte Preis geht an junge Akademikerinnen und Akademiker, die mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Gemeinschaft leisten. Die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. verleiht die Auszeichnung unter der Schirmherrschaft der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH. Unterstützt und begleitet wird die Ausschreibung vom Partnerkreis „Industrie und Wirtschaft“, Potsdam Transfer und dem Projekt „Innovative Hochschule Potsdam“ an der Universität Potsdam. Die diesjährigen Nominierten stellt Lotto Brandenburg in den News vor.

Better World Award
Mittelempfänger
Akademiker*innen der Universität Potsdam
Höhe der Förderung
3.333 Euro
Gefördert durch
Lotto Brandenburg

Grafik Lottoprinzip

Das Lotto-Prinzip

Gut für Brandenburg

Jeder Lottospieler steht mit seinem Einsatz auch für Förderung. Denn die Allgemeinheit profitiert von der Glücksspielabgabe.

Aus diesen Geldern werden zahlreiche gemeinnützige Projekte gefördert. So ist jeder Spielschein ein Gewinn für alle.

Grafik Spieleinsatzverteilung

 

Von jedem Euro Lotto-Spieleinsatz partizipieren...

Beteiligte und Projekte

Bei einem Jahresvolumen von rund 190 Millionen Euro ist der Spieleinsatz im Land Brandenburg schon ein ganz großer Kuchen, der verteilt wird. Das größte Stück, nämlich die Hälfte, geht an die Tipper über die Gewinnausschüttungen. Danach erhält der Staat rund 37 Prozent in Form von Lotteriesteuer plus Glücksspielabgabe für die Förderung von Projekten. Auch unsere Partner, die die Spiele vermitteln, gewerblich oder im Einzelhandel, werden für ihre Dienstleistungen mit Provisionen aus den Einsätzen entgolten.

Spieleinsatzverteilung 2019

 

 

Sie möchten Lottomittel beantragen ...

Wissenswertes zur Vergabe

Die Landesregierung verteilt die Lottomittel im Landeshaushalt und auf die einzelnen Ministerien. Die Ministerien entscheiden wiederum eigenständig über die Vergabe dieser Gelder. Für eine Förderung eines Projekts, das Ihnen am Herzen liegt, können Sie sich direkt an die jeweiligen Ministerien wenden. Sie erreichen die einzelnen Ansprechpartner der Ministerien über die Zentrale der Landesregierung unter der Telefonnummer +49 331 866-0.

Wir publizieren jährlich eine Broschüre, in der einige Projekte, die durch Lottomittel und Zweckerträge der GlücksSpirale unterstützt wurden, vorgestellt werden.
Zur aktuellen Ausgabe: Broschüre "Förderprojekte"

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Kristin Lehmann

Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 331 6456-622

E-Mail
Ansprechpartner
Geschenkidee 30 Wochen Lottoglück

Verschenken Sie 30 Wochen voller Spannung

30 Wochen Lottoglück

Hier bestellen