24. November 2022

Lottomittel für Kinderhospiz

Für mehr Unterstützung im Alltag

Lottomittel für Kinderhospiz

Das Ministerium für Jugend, Bildung und Sport stellt Lottomittel für die Ausstattung im Kinderhospiz zur Verfügung. Damit soll die Alltags- und Freizeitgestaltung unterstützt werden.

Das Johanniter Kinderhaus „Pusteblume“ in Burg/ Spreewald – eine Wohngemeinschaft für schwerstkranke und sterbende Kinder und Jugendliche ist einmalig in Deutschland. In der ambulant betreuten Wohngruppe der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Südbrandenburg werden Kinder und Jugendliche mit schweren lebensverkürzenden Erkrankungen begleitet und gepflegt.

Dank der Zuwendung in Höhe von 17.000 Euro aus Lottomitteln des Jugendministeriums werden der Alltag und die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien unterstützt. Von dem Geld werden Insektenschutzfenster angeschafft und eingebaut. Die bodentiefen Fenster der Einrichtung ermöglichen den Kindern, die teilweise nur im Bett liegen, viel Licht und frische Luft sowie einen freien Blick in die Natur. Zudem werden Elektroladestationen für Eltern- und Kinderfahrräder gefördert. Denn zum Betreuungskonzept für die erkrankten Kinder sowie deren Geschwisterkinder und Familien gehören gemeinsame Fahrradtouren in der Spreewälder Natur. Sie bringen allen ein Stück Lebensfreude und gehören für die Kinder mit zu den schönsten Familienerlebnissen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Beatrice Schiller

Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 331 6456621

E-Mail
Geschenkidee 30 Wochen Lottoglück - Spielen beim Original

Geschenkidee für Weihnachten

30 Wochen Lottoglück

Hier bestellen