29. Dezember 2021

Weihnachtsspende von Lotto Brandenburg

Eine gute Tradition: 5.000 Euro für Stiftung "Hilfe für Familien in Not"

Eine gute Tradition: 5.000 Euro für Stiftung

Auch im Jahr 2021 setzt die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH ihre vorweihnachtliche Tradition fort und unterstützt mit 5.000 Euro die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, um hilfebedürftigen Brandenburger Familien beizustehen. Die Scheckübergabe fand in diesem Jahr in digitaler Form statt.

Anja Bohms, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH: „Die Spende in der Vorweihnachtszeit ist mittlerweile feste Tradition und es ist mir eine besondere Freude, zu unserem 30-jährigen Jubiläum der Stiftung in diesen schweren Zeiten zur Seite stehen zu können. Mit unserer Spende wollen wir Familien in der Region in prekären Lebenssituationen unterstützen.“

Wie in den vergangenen Jahren verzichtet Lotto Brandenburg auch in diesem Jahr auf Präsente für Geschäftspartner. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich einig, dass regionale Präsenz auch regionale Verantwortung bedeutet. Aus diesem Grund unterstützen wir schon seit vielen Jahren die Stiftung 'Hilfe für Familien in Not'", ergänzt Geschäftsführerin Kerstin Kosanke.

Ute Tenkhof, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, ist begeistert über das soziale Engagement und die gelebte gesellschaftliche Verantwortung: „Der Verlust der Arbeit, ein Unfall, eine schwere Krankheit, die Trennung der Eltern und auch die derzeitige Corona-Pandemie können Familien in akut dramatische Notlagen bringen. Gemeinsam mit den Beratungsstellen in den Städten und Regionen versuchen wir, den Familien Wege aus der persönlichen Krise aufzuzeigen – selbst wenn die Welt drumherum Kopf steht. In der Pandemie sind die Probleme und Nöte nicht kleiner geworden. Statt Weihnachtspräsente eine Spende von LOTTO – eine Spende, mit der die Stiftung im kommenden Jahr etwa sechs bis zehn Familien helfen wird, indem wir finanzielle Hilfe bieten, um beispielweise Kinderbekleidung und -möbel zu finanzieren, Ausbildung zu unterstützen oder in anderen Notsituationen. Das Beispiel LOTTO Brandenburg GmbH könnte sehr gern Schule machen.“

Über die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

1992 regte Regine Hildebrandt die Stiftungsgründung an, um in Not geratenen Familien sowie werdenden Müttern finanzielle Unterstützung zu bieten, wenn gesetzliche Ansprüche nicht ausreichen und Hilfe auf andere Weise nicht möglich ist. Seitdem konnte die Stiftung etwa 4.500 Brandenburger Familien mit mehr als 3,3 Millionen Euro helfen und ihnen damit eine neue Perspektive eröffnen. Damit konnten zum Beispiel drohende Obdachlosigkeit abgewendet, Kinderbekleidung und -mobiliar gekauft, therapeutische Maßnahmen eingeleitet oder Ausbildung unterstützt werden. Wichtige Partner sind dabei die Schwangeren- und Familienberatungsstellen.

Spenden können Sie richten an:

Stiftung „Hilfe für Familien in Not"

Commerzbank Potsdam | IBAN: DE13 1604 0000 0109 9555 00 | BIC: COBADEFFXXX

Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam | IBAN: DE15 1605 0000 1000 7688 79 | BIC: WELADED1

Ihre Ansprechpartnerin:

Pressesprecherin Lotto Brandenburg

Antje Edelmann

Pressesprecherin

Telefon: +49 331 6456-620

E-Mail
Eurojackpot online spielen

NEUER MEGA-JACKPOT:

jetzt bis zu 120 Millionen €
Chance 1:140 Mio.

Jetzt spielen