Verbraucherschutz: Vorsicht "Lottofalle"

Warnung vor Betrugsfällen

Update Mai 2021: 

Die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH (LBL) warnt derzeit vor vermehrt auftretenden Betrugsfällen. Dabei wird vorgetäuscht, im Namen von LOTTO zu agieren. Es handelt sich konkret um telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahmen zu den Opfern mit dem Ziel, hohe Geldbeträge durch Drohungen oder falsche Gewinnversprechen zu erzielen. 

Gemeldet wurde dem Service der LBL in diesem Zusammenhang folgende Absenderkennung: DGZ 6-49 / Deutsche Gewinner Zentrale. Daneben wies jüngst auch die Verbraucherzentrale Brandenburg auf Inkassoschreiben von der EXPERT KASSE AG in Verbindung mit Forderungen aus einem Dienstleistungsvertrag EURO LOTTO ZENTRALE / EURO JACKPOT 6/49 hin, wo Mahnkosten auf ein ausländisches Konto fließen sollen.​ 


Als Konsumenten und Verbraucher haben wir das Interesse, nicht übervorteilt zu werden.  Die öffentliche Wahrnehmung des Verbraucherschutzes nimmt seit Jahren zu. Unter der Vielzahl von Anbietern gibt es immer wieder „schwarze Schafe“, die Verbraucher arg täuschen. Die Gefahren bei Lotterie- oder Wettanbietern sind besonders vielfältig und manchmal schwer erkennbar. Häufig treten Betrugsversuche am Telefon, per E-Mail,  SMS und auch über Facebook auf. 

Sie sollten misstrauisch werden, wenn eines der folgenden Beispiele zutrifft:

  1. Sie erhalten von einem Anbieter unaufgefordert Anrufe.
  2. Die Namen der am Telefon genannten Glücksspielunternehmen sind Ihnen unbekannt oder ausländisch.
  3. Der Anrufer nennt den Unternehmensnamen nicht.
  4. Ihnen wird ein Gewinn versprochen, obwohl Sie an dem Gewinnspiel oder der Lotterie gar nicht teilgenommen haben (am Telefon, per Mail oder Brief).
  5. Im Vorfeld einer versprochenen Gewinnauszahlung sollen Sie Gebühren, Steuern oder Versicherungsleistungen bezahlen.  
  6. Sie sollen vor der Gewinnauszahlung Gutscheinkarten kaufen und dem Anbieter die Codes durchgeben.
  7. Der Anbieter will am Telefon Ihre Kontoverbindung haben.
  8. Sie sollen am Telefon möglichst viele persönliche Daten preisgeben, ohne dass Ihnen klar ist, was der Anbieter damit vorhat.
  9. Sie erhalten das Angebot zur Teilnahme an Clubmitgliedschaften oder Tippgemeinschaften – aber Sie werden nicht über den Einsatz für das Spiel aufgeklärt.
  10. Sie werden vom Anbieter zu Kaffeefahrten verlockt.

Seriöse Lottogesellschaften zeichnet aus, dass sie eine Gewinnmitteilung als auch eine Gewinnzustellung nicht mit Zuzahlungen verbinden. Außerdem gilt: kein Gewinn ohne Einsatz! Wenn man nicht mitgespielt hat, dann ist eine "Gewinnbenachrichtigung" nur ein unseriöses Lockangebot. Unaufgeforderte Anruf-Werbung für Spiele ist tabu , ebenfalls das Erfragen von Kontoinformationen am Telefon oder die Aufforderung, kostenpflichtige Rückrufe zu tätigen. 

Mehr Informationen zum Verbraucherschutz finden Sie auf unserem Blog in der Rubrik Verbraucher im Visier.

Ihre Ansprechpartnerin:

Unternehmenskommunikation Lotto Brandenburg

Kristin Lehmann

Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 331 6456-622

E-Mail
Eurojackpot

Zu jedem Outfit das passende Auto? Die Chance auf dein Traumleben! Jeden Freitag.

Gibt's nicht war gestern

Jetzt tippen